Aktuelles

Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run2 weeks ago
Es ist möglich! Jeder Einzelne zählt. Jede einzelne Geschichte ist ein Erfolg.
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run hat Ge Illes Beitrag geteilt.3 weeks ago
Please vote for our friends from Luxemboug, catch a Smile!
They did their very first trip to the Balkan route with us, when the Refugees Foundation wasn´t yet created!

Thank you!
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run3 weeks ago
Liebe Freunde,
wir sind unterwegs und können aus Sicherheitsgründen nur sehr wenig schreiben. Wir wissen gerade auch nicht, wo wir anfangen sollen, da wir einfach nicht genug Hände haben, um das Nötigste zu tun.
Daher erzählen wir Euch heute von Mohammed (Name geändert).
Mohammed ist 17 Jahre alt und vor 2 Jahren mit seinen 3 kleineren Geschwistern aus Syrien geflohen. Da war er 15 und das jüngste Geschwisterkind ein sechs Monate altes Baby. Eine Schwester ist nach dem Bombenangriff aufgrund von Schrapnellgeschosssplittern im Rücken/Kopf und einer bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Hand schwerbehindert. Sie ist 12 und kümmert sich um die kleinen Geschwister, wenn Mohammed versucht, Arbeit zu finden. Egal was. Er bringt die Familie seit Monaten „irgendwie“ durch und ist einfach nur müde. Er übernachtet mit den Kindern wo auch immer er Platz findet, wirklich schlafen kann er nicht, ermiss wachsam sein- die Organhändler sind ein großes Problem. Meistens schlafen sie in Parks oder unter einer verlassenen Brücke. Aber niemals zwei Nächte hintereinander an der gleichen Stelle.

Mit Hilfe von Kontakten vor Ort haben wir eine primitive Wohnung gefunden und das nötigste an gebrauchten Möbel besorgt: Kühlschrank, Matratzen, Kochgelegenheit und 2 Teppiche. Morgen versuchen wir noch einen Ofen zu besorgen, damit der Winter nicht zu kalt für ihn und die Kinder wird.
Dazu kommen noch Bettzeug/warme Decken für alle, Töpfe, Teller, Besteck, Gas zum Kochen und einen Ersteinkauf mit Lebensmitteln und Hygienebedarf.
Wir würden gerne die Miete für die ersten 6 Monate übernehmen. All das zusammen wird knapp 950€ kosten. 950€ für ein echtes „Zuhause“. Für Sicherheit und einen Ort, an dem 3 Kinder aufwachsen können.

Und das ist erst die erste von vielen -noch traurigeren- Geschichten.
Wir werden an dieser Familie dranbleiben, auch wenn die Umstände es hier nicht leicht machen.

Wenn ihr helfen könnt, wäre das unglaublich toll. Alles hilft. Egal ob ihr
🔸einen Kuchenverkauf in der KiTa organisiert
🔸auf der Arbeit sammelt
🔸Euer Firmen-Weihnachtsessen spendet
🔸eine Charity-Party schmeißt
🔸den Keller ausmistet und EBay glühen lasst
🔸oder einfach „nur so“ ein paar Euro überweist. Ihr helft, eine sehr sehr verletzliche Familie im wahrsten Sinne des Wortes von der Straße zu holen 💔
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run hat ZDF heutes Beitrag geteilt.4 weeks ago
No comment!
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run1 month ago
Edit: OK. Ich glaube, die Diskussion läuft hier in ein falsche Richtung. Es war nicht mein Ziel, vertrauensvollen Organisationen und deren Manager nach dem Gehalt zu trachten. Ich wollte das lediglich transparent machen. Die Gehälter bei den nicht-deutschen NGOs sind noch wesentlich höher. Ich habe persönlich Einiges an Mißwirtschaft in den letzten Monaten und Jahren bei den „Großen“ und bei kleineren erlebt. Aktuell werden jetzt Untersuchungen angestellt, wo das ganze Geld von bspw. UNHCR für Griechenland abgeblieben ist.
Fakt ist, dass viele von den kleinen Organisationen, die sich damals mit uns gegründet haben, sich bereits anständige Gehälter aus den Spendengeldern zahlen.
Wir (Nicole Malmedé, Kuba Kaliszewski und ich) lehnen das strikt ab, da es nicht dafür gespendet wurde.

Große Hilfsorganisation brauchen Verwaltungsebenen und Management. Und ja-gute Leute muss man gut bezahlen.
Wie gut, dass wir und unserer kleinen Foundation keinen Cent Gehalt bekommen, sondern komplett ehrenamtlich arbeiten. Jeder Cent geht ins Projekt 💪
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run
Refugees Foundation e.V., Support for Refugees on the Run1 month ago
Es gibt Menschen, von denen hört man ein halbes Jahr gar nichts und dann hält man ein Paket voller Liebe in den Händen 😍
Danke, liebe Iris, für die Medizin, die Kinder-Elektrolytlösung, die Stifte und Malblöcke, sowie den unglaublich lieben Brief. Ist schon alles im Koffer verstaut.
Es ist toll, dass Menschen uns noch immer unterstützen. Alleine schaffen wir es nicht 💪
Serbien
Reisebericht September 2015 (14. bis 23. September)

Die erste Fahrt für die Refugees Foundation begann am 14. September ...

Berkasovo
Reisebericht Oktober 2015 (10. bis 16. Oktober)

Im Oktober ging es mit verstärktem Helferteam, Hilfsgütern und größeren ...

Sinnbild für die fragile Sicherheit der Flüchtlinge: Eine fast zerstörte, improvisierte Brücke über einen Fluß.
Allgemeines, Volunteering
Interview Deutschlandfunk, 12. November 2015

Interview mit Nicole Malmedé: Interview (Audio) November / Dezember 2015

Zäune auf der Balkanroute
Dimitrovgrad
Dimitrovgrad, 28. November

In Dimitrovgrad ist es bitterkalt und erste Schneeflocken sind gefallen. ...

Dobova, Kroatien
Dobova, Kroatien, 29. November 2015

Die zweite Nacht in Dobova ist von unseren Helfern aktiv ...

Nachts in Dimitrovgrad – Menschen ohne Schlafplatz
Dimitrovgrad
Hundewetter in Dimitrovgrad, 30. November 2016

Es regnet in Strömen – ist kalt und dunkel, dennoch ...

Lesbos
Lesbos, 26. November bis 3. Dezember 2015

Donnerstag 26. November / 12:40 Uhr, Flughafen Düsseldorf Nach vielen Wochen ...

Dobova, Kroatien
Dobova, Kroatien, 29. Dezember 2015

Die Polizei war sehr aggressiv. Die Kommunikation zwischen den slowenischen Polizisten ...

Illustration
Berkasovo
2015 – Rückblick (english text below)

+++ For English please scroll down +++ Im September fing ...